Die Zielvorgaben an die gesuchte Software zur Reisekostenabrechnung waren umfassend: Zum einen sollte sie - vor allem auch in der Wartung - kostengünstiger und leichter zu pflegen sein. Zum anderen stand auch die intuitive Bedienbarkeit für alle Anwender aller Abteilungen ganz oben auf der Wunschliste. Außerdem sollte die neue Reisekostensoftware gut in die bestehende IBM Notes/Domino-Landschaft integriert werden können und einen Datenexport für SAP bieten. TravelXpense des Paderborner Unternehmens acceptIT konnte die JK-Gruppe in allen Kriterien überzeugen.

Doch auch der „menschliche Faktor” stimmt: acceptIT bietet nicht nur schnelle und kompetente Lösungen bei Supportanfragen und unternehmensspezifischen Aufgabenstellungen, sondern überzeugt in der Zusammenarbeit auch durch Freundlichkeit und Professionalität .

Knud Schröder, IT-Administrator: "Mit TravelXpense haben wir eine bedienerfreundliche Software gefunden, die uns optimal unterstützt und gleichzeitig Kosten spart. Der Kontakt zu acceptIT war immer freundlich und professionell."

Die JK-Gruppe prüft aktuell die Einführung von weiteren Software-Lösungen und hat dabei auch eine langfristige Zusammenarbeit mit den Paderborner IT-Experten von acceptIT im Blick.

am 01 Juli 2015