Schunk Group optimiert IBM Notes Administration

acceptIT unterstützt bei der Einführung von MarvelClient

Die Schunk Group ist weltweit in den Bereichen Kohlenstofftechnik und Keramik, Umweltsimulation und Klimatechnik sowie Sintermetalltechnik und Ultraschallschweißen aktiv. Ungefähr die Hälfte der 8.000 Personen zählenden Belegschaft nutzt IBM Notes. Die Schunk Group betreibt hierfür 60 Domino-Server an 40 Standorten. Mit der Einführung von MarvelClient kann die Schunk Group die Konfiguration und die Updates der IBM Notes Clients nun zentral und weltweit einheitlich steuern.

Auch die Umsetzung firmenspezifischer Vorgaben ist nun auf jedem Client sichergestellt. Das entlastet nicht nur die IT, sondern begünstigt auch die ca. 4.000 Anwender, die jetzt schneller mit neusten Updates arbeiten und weltweit einheitliche Firmenstandards nutzen können.

Mit MarvelClient  optimal aufgestellt

Die Schunk Group entschied sich für die Einführung von MarvelClient mit den Modulen Analyze, Migrate, Manage, Roaming, Upgrade und Eclipse Professional sowie GroupExplorer Analyze. Zur Unterstützung des Projektes beauftrage man acceptIT, die als panagenda Premium Partner auch auf MarvelClient-Einführungsprojekte spezialisiert ist. acceptIT war der Schunk Group bereits als zuverlässiger und kompetenter Dienstleister rund um IBM Notes / Domino bekannt - speziell in den Bereichen Infrastruktur und Lizenzmanagement.

Die Vorteile der neuen Lösung

MarvelClient bietet einen zentralen Überblick über alle installierten IBM Notes Clients  und deren  Konfiguration. Das Aufspielen von Upgrades, auch zum Beispiel im Falle von Sicherheitslücken, ist deutlich einfacher und kann schneller und zuverlässiger erfolgen. Die Administratoren wurden insgesamt deutlich entlastet und können nun  schneller und effektiver  agieren.

Sascha Seipp, Technical Analyst: "MarvelClient entlastet die IT deutlich und erlaubt uns, schnell und effektiv zu agieren. Bei der Einführung hat uns acceptIT  optimal unterstützt."

am 02 März 2016