Boge Kompressoren mit neuem Bestellsystem

Boge Kompressoren mit Web-Shop für 800.000 Ersatzteile

acceptIT etabliert Bestellsystem für deutsche und internationale Kunden

Mit der Erfahrung von mehr als 100 Jahren ist die Firma BOGE KOMPRESSOREN in Bielefeld einer der ältesten Hersteller von Kompressoren in Deutschland, und einer der Marktführer. BOGE entwickelt und produziert mit 550 hoch qualifizierten Mitarbeitern innovative Produkte rund um die Druckluft. Kompressoren und Druckluftanlagen von BOGE sind weltweit in mehr als 80 Ländern vertreten.

Verlässliche technische Lösungen und vor allem aktive Kundenorientierung waren und sind für BOGE der Schlüssel zu Wachstum und Erfolg – konsequent also, für autorisierte Händlern einen Web-Shop einzurichten. Keine leichte Aufgabe, bei mehr als 800.000 Ersatzteilen.

Alle Daten für die Händler

Schnelle Ersatzteilbeschaffung ist für BOGE-Kunden unbedingt notwendig – ein Webshop reduziert die erforderliche Zeit erheblich. Doch für die große Zahl an Ersatzteilen lagen rund 1,2 Millionen Datensätze vor – über das ERP-System gepflegt und per IBM Lotus Domino Groupware im Unternehmen verteilt

Optimale Ausnutzung der bestehenden Umgebung

Flexibilität war eine Grundforderung an die Web-Shop-Lösung: Mehrsprachigkeit war ebenso Bestandteil des Pflichtenhefts wie die Pflege des Designs in einer Domino-Datenbank ohne Eingriff in das Notes-Design. Der Aufbau sollte mit und ohne Frames funktionieren, und die vorhandene Hardware-/Software-Umgebung sollte optimal ausgenutzt werden.

Synergieeffekte dank Web-Framework von acceptIT

Das Web-Framework von acceptIT war die Lösung, die alle unterschiedlichen Anforderungen von Anfang an erfüllen konnte. So enthält Web-Framework von acceptIT Basisfunktionen für die Entwicklung von Web-Applikationen, die über ein generisches Java-API ansprechbar sind. Die Design-Informationen können wahlweise in Dateien, Domino-Datenbanken oder relationalen Datenbanken gehalten werden, und auch für den Controller gibt es die Wahl zwischen Domino-Agent und Applikation als Servlet, wobei dann Mehrsprachigkeit von vornherein vorgesehen werden kann. Web-Framework von acceptIT eignet sich übrigens nicht nur für individuelle Web-Shop-Lösungen, sondern auch für e-Procurement und ist besonders in heterogenen IT-Umgebungen mit IBM Domino und IBM Websphere eine Lösung, die sehr wirksam Synergieeffekte freisetzt.

Nur 2 Monate Projektlaufzeit

Trotz der sehr großen Datenmengen und der anspruchsvollen Herausforderungen zur effizienten Datenverteilung konnte acceptIT das Projekt dank Einsatz des Web-Framework in weniger als zwei Monaten (!) erfolgreich durchführen. Nach nur vier Wochen Pilotphase wurde der Web-Shop für die deutschsprachigen Händler freigeschaltet. Inzwischen ist längst auch der internationale Vertrieb online gegangen. Und weil die Mehrsprachigkeit schon in der Ursprungsversion angelegt worden war, waren neben der eigentlichen Übersetzung der Inhalte keine weiteren Anpassungen erforderlich – ein ganz entscheidender Budgetvorteil.

am 27 November 2009

Interessiert?

Bitte sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Oder möchten Sie uns lieber anrufen? Sehr gerne! Sie erreichen uns unter der 05251 69398-0!