„Das Projekt lief wie gewohnt professionell und im zeitlichen Rahmen, bei minimalen Ausfallzeiten des Systems. Es ist ein großer Vorteil, dass wir bei acceptIT einen festen Ansprechpartner haben, der unsere Konfiguration kennt.“

Matthias Bulius, IT-Leiter POINT WERBEAGENTUR GmbH

„Wir sind mit der Lösung sehr zufrieden, insbesondere auch mit der einfachen Handhabung.“

Wenglor Sensoric über das E-Mail-Management mit REDDOXX

"acceptIT hat sich erneut als sehr kompetenter und zuverlässiger Projektpartner erwiesen. Das Projekt lag stets im Zeitplan und hat das vorgegebene Budget eingehalten.“

Marco Lachmann, IT-Leiter, DELIUS GmbH

"Der Einsatz von acceptIT Crawler hat die Veröffentlichung von Informationen in den Blogs und Foren von Connections deutlich vereinfacht und die Akzeptanz der Benutzer spürbar verbessert."

Werner Meyer zu Ermgassen,
Leiter Informations- und Kommunikationstechnik Gesamtmetall

"Mit dem acceptIT Contacter haben das umständliche manuelle Kopieren und der Wildwuchs an parallelen, individuellen Adresstöpfen endlich ein Ende gefunden."

Niclas Kneer, Leiter Innendienst Vertrieb LIQUI MOLY GmbH

"Die acceptIT Mitarbeiter haben ein fundiertes und breites Wissen im Bereich Notes/Domino und kennen sich auch mit ergänzenden Tools sehr gut aus. Proaktiv, pünktlich und zuverlässig werden alle Aufgaben bestens erledigt."

Herbert Paschke, Gruppenleiter „EDV-Systeme“ DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück

"Als weltweit aktiver Systemlieferant für Textilmaschinen ist uns eine anwenderfreundliche Software für Reiseplanung und Reisekostenverwaltung sehr wichtig."

Marga Schneider, Anwendungsentwicklerin Brückner Trockentechnik

"Mit TravelXpense haben wir eine bedienerfreundliche Software gefunden, die uns optimal unterstützt und gleichzeitig Kosten spart. Der Kontakt zu acceptIT war immer freundlich und professionell."

Knud Schröder, IT-Administrator, JK Holding

Software-Lösungen und IT-Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen

Hinweis zur MIME Schwachstelle

Es sind zwei Schwachstellen im Umgang mit MIME Mails bekannt geworden, die hauptsächlich Notes/Domino 9 betreffen. Für Domino 10 und 11 sind diese Schwachstellen mit Installation der Fixpacks FP6 bzw. FP2 behoben.

Wichtiger Hinweis zu zwei erkannten MIME Schwachstellen

Es sind zwei Schwachstellen im Umgang mit MIME Mails bekannt geworden, die hauptsächlich Notes/Domino 9 betreffen. Für Domino 10 und 11 sind diese Schwachstellen mit Installation der Fixpacks FP6 bzw. FP2 behoben.

Genauer hinschauen müssen jedoch Unternehmen, die noch Notes 9 einsetzen. Hier steht nicht per se ein Fixpack zur Verfügung, gegebenenfalls muss der HCL Support kontaktiert werden.

Die als „kritisch“ eingestuften Schwachstellen betreffen die Verarbeitung von MIME Mails. Ein Angreifer könnte mittels einer präparierten Mail einen Buffer Overflow erzeugen, der zu einem Serverabsturz führen kann, oder Schadcode einbringen.

acceptIT empfiehlt ein sofortiges Handeln. Bei der Verteilung der entsprechenden Fixpacks bzw. noch besser dem Upgrade auf die aktuelle HCL Notes Version, unterstützen wir Sie gern. Bitte sprechen Sie uns an!

Einen ersten Überblick, wie Sie Ihr Notes Clientmanagement, insbesondere Upgrades, Fixpacks und Erstinstallationen, noch besser handlen können, bietet unser kostenloses Webinar „Notes Upgrades und Erstinstallationen, leicht gemacht mit MarvelClient Upgrade" am 27.01.2021“. Melden Sie sich gleich heute an!

Die Originalinformationen von HCL finden Sie unter diesen Links:

https://support.hcltechsw.com/csm?id=kb_article&sysparm_article=KB0081914&sys_kb_id=6eebfb60db835c94a45ad9fcd396190f

https://support.hcltechsw.com/csm?id=kb_article&sysparm_article=KB0085761&sys_kb_id=7885d41d1b49e018534c4159cc4bcba4

 

Diese Webseite nutzt externe Cookies für Analysewerkzeuge, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen