Suchergebnisse

  • 60 Sekunden im Internet

    60 Sekunden im Internet

    Im Internet passiert viel. Sehr, sehr viel

    Im Internet passiert ja so unglaublich viel. Das wussten Sie natürlich schon. Greifen wir uns einmal 60 Sekunden heraus. Bestimmt ahnen Sie schon, dass die Zahlen an Facebook-Likes, Posts, Gigabytes, Downloads, E-Mails, Foto-Views unglaublich hoch sein werden... Na, was tippen Sie?

  • 60 Sekunden im Internet

    Im Internet passiert viel. Sehr, sehr viel

    Im Internet passiert ja so unglaublich viel. Das wussten Sie natürlich schon. Greifen wir uns einmal 60 Sekunden heraus. Bestimmt ahnen Sie schon, dass die Zahlen an Facebook-Likes, Posts, Gigabytes, Downloads, E-Mails, Foto-Views unglaublich hoch sein werden... Na, was tippen Sie?

  • Achtung bei Twitter: Papst ist nicht gleich Papst

    Achtung bei Twitter: Papst ist nicht gleich Papst

    Der echte Papst Franziskus twittert unter @Pontifex

    Als vor gut einem halben Jahr Papst Benedikt XVI. den Schritt in die Neuzeit wagte und seine erste begleitete Twitternachricht absetzte, war das eine mittlere Mediensensation. Inzwischen ist sein Nachfolger Franziskus im Amt, und auch er nutzt die Kurznachrichten, um Gottes Wort in die Welt zu senden.
    Aber Achtung:

  • Achtung bei Twitter: Papst ist nicht gleich Papst

    Der echte Papst Franziskus twittert unter @Pontifex

    Als vor gut einem halben Jahr Papst Benedikt XVI. den Schritt in die Neuzeit wagte und seine erste begleitete Twitternachricht absetzte, war das eine mittlere Mediensensation. Inzwischen ist sein Nachfolger Franziskus im Amt, und auch er nutzt die Kurznachrichten, um Gottes Wort in die Welt zu senden.
    Aber Achtung:

  • Die 50 einflussreichsten Gadgets der Geschichte

    Die 50 einflussreichsten Gadgets der Geschichte

    Was haben iPhone, Farbfernseher und Segway gemeinsam?

    Richtig, alle drei wurden jüngst vom renommierten Time Magazin in die Gruppe der 50 einflussreichsten Geräte der Geschichte gewählt. Die Redaktion setzte Geräte auf die Liste, „ die unsre Art zu leben, zu arbeiten und zu spielen für immer verändert hat“. Was sich sonst noch so auf dem roten Teppich der VIP-Gadgets tummelt, erfahren Sie hier.

  • Die 50 einflussreichsten Gadgets der Geschichte

    Die 50 einflussreichsten Gadgets der Geschichte

    Was haben iPhone, Farbfernseher und Segway gemeinsam?

    Richtig, alle drei wurden jüngst vom renommierten Time Magazin in die Gruppe der 50 einflussreichsten Geräte der Geschichte gewählt. Die Redaktion setzte Geräte auf die Liste, „ die unsre Art zu leben, zu arbeiten und zu spielen für immer verändert hat“. Was sich sonst noch so auf dem roten Teppich der VIP-Gadgets tummelt, erfahren Sie hier.

  • Die nervigsten Buzzwords im Office

    Die nervigsten Buzzwords im Office

    24/7 very busy

    Wenn die Phrasendreschmaschine läuft, bleibt kein Auge trocken. Jeder nutzt sie. Kaum jemand mag sie hören, schon gar nicht 24/7 im Office. Dort, wo Top- wie Low-Performer an Inhouse-Lösungen arbeiten, die asap Cash erzeugten sollen. Am besten natürlich ein No-Brainer. Wie? Den kannten Sie noch nicht?

  • Die Netiquette der Netizens

    Die Netiquette der Netizens

    Neuworte bezeichnen Neubürger im Internet und wie sie sich benehmen

    Die Welt der Computer wimmelt nur so von Abkürzungen und neuen Begriffen aller Art. Speziell im Internet ist vermehrt die Rede von „Netizens“ – ein Begriff, der wie so viele aus dem Englischen kommt und sich aus „net“ (= Internet) und „citizen“ (= Bürger) zusammensetzt.

  • Drahtlose Elektrizität: für Technik ohne Schnüre und Kabel

    Drahtlose Elektrizität: für Technik ohne Schnüre und Kabel

    US-Unternehmen WiTricity nutzt magnetische Resonanz

    Kabel und Schnüre stören im Alltag den aufgeräumtesten Arbeitsplatz und begrenzen die Möglichkeiten, Geräte aufzustellen und zu nutzen. Drahtlose Netze (WLAN) haben da schon Abhilfe geschaffen, aber die amerikanische Firma WiTricity geht noch darüber hinaus: Sie entwickelt Technologien, die selbst den Strom über drahtlose Verbindungen zur Verfügung stellen können!

  • E-Mail, Twitter, Facebook: So kommuniziert die Welt

    E-Mail, Twitter, Facebook: So kommuniziert die Welt

    Schwindelerregende Zahlen, die kein Schwindel sind

    Das Internet sprengt unsere Vorstellungskraft. Wie soll man sich zum Beispiel die Menge an E-Mails vorstellen, die allein 2010 weltweit versandt wurden? Das waren 107 Billionen, oder 107.000 Milliarden Stück, oder 107 Millionen Millionen. Buchstäblich unvorstellbar, selbst wenn man es auf die Tagesmenge herunterbricht bleiben unfassbare 294 Milliarden.

  • Es kann auch gut sein, wenn IT-Experten sich irren

    Erfolg im IT-Business macht noch lange keinen Hellseher

    Wenn IT-Experten ein Fehler unterläuft, liegt das Business zumeist lahm und die Aufregung ist groß. Doch manchmal sollten wir über Irrtümer dankbar sein. So ist es zum Glück nicht dazu gekommen, dass heute Staubsauger mit Atomkraft betrieben werden. Und über das zukünfige Gewicht eines Computers hatte man Ende der 40er Jahre auch recht interessante Vorstellungen.

     

  • Es kann auch gut sein, wenn IT-Experten sich irren

    Erfolg im IT-Business macht noch lange keinen Hellseher

    Wenn IT-Experten ein Fehler unterläuft, liegt das Business zumeist lahm und die Aufregung ist groß. Doch manchmal sollten wir über Irrtümer dankbar sein. So ist es zum Glück nicht dazu gekommen, dass heute Staubsauger mit Atomkraft betrieben werden. Und über das zukünfige Gewicht eines Computers hatte man Ende der 40er Jahre auch recht interessante Vorstellungen.

     

  • Facebook eröffnet Server-Farm am Polarkreis

    Facebook eröffnet Server-Farm am Polarkreis

    Größtes soziales Netzwerk betreibt erstes Daten-Center außerhalb der USA

    Mitte Juni 2013 hat Facebook seine erste Server-Farm außerhalb der USA in Betrieb genommen. Die rund 30.000 m2 große Anlage ist die größte Server-Farm Europas.

    Sie entstand nahe der nordschwedischen Stadt Luleå, weil hier mehrere günstige Standortfaktoren zusammenkommen:

  • Facebook eröffnet Server-Farm am Polarkreis

    Größtes soziales Netzwerk betreibt erstes Daten-Center außerhalb der USA

    Mitte Juni 2013 hat Facebook seine erste Server-Farm außerhalb der USA in Betrieb genommen. Die rund 30.000 m2 große Anlage ist die größte Server-Farm Europas.

    Sie entstand nahe der nordschwedischen Stadt Luleå, weil hier mehrere günstige Standortfaktoren zusammenkommen:

  • Facebook Seite von acceptIT entdeckt!

    Facebook Seite von acceptIT entdeckt!

    Erste Likes lösten Jubelsturm bei Mitarbeitern und Geschäftsleitung aus

    Soziales Netzwerken für Unternehmen? - Wozu eigentlich? - Und wie macht man das? Es gibt sicherlich viel zu beachten bei Facebook und Co. Da hört man von Shitstorm, Online-Mobbing und manch anderem Ungemach. Wir haben uns getraut und das drittgrößte Land der Welt - Facebook betreten.

  • Facebook Seite von acceptIT entdeckt!

    Erste Likes lösten Jubelsturm bei Mitarbeitern und Geschäftsleitung aus

    Soziales Netzwerken für Unternehmen? - Wozu eigentlich? - Und wie macht man das? Es gibt sicherlich viel zu beachten bei Facebook und Co. Da hört man von Shitstorm, Online-Mobbing und manch anderem Ungemach. Wir haben uns getraut und das drittgrößte Land der Welt - Facebook betreten.

  • Gesichts-Scanner in US-Kneipen – und die App dazu

    Gesichts-Scanner in US-Kneipen – und die App dazu

    Echtzeit-Infos finden nicht nur Zustimmung

    Stellen Sie sich vor, Sie müssten nur auf Ihr SmartPhone schauen, um zu wissen, in welcher Kneipe gerade die Post abgeht. Das gibt es tatsächlich: In den USA sorgen Gesichts-Scanner für Echtzeit-Informationen – und für leichtes Unbehagen.

  • iPhone plus Wasser = Mikroskop

    iPhone plus Wasser = Mikroskop

    SmartPhone-Technologie bietet auch ohne AppStore Grund zum Staunen

    Auf der Website des renommierten Wissenschafts-Magazins „Scientific American“ erläutert Autor Alex Wild, wie man mit der Kamera des iPhone unerhörte Vergrößerungen erzielen kann, ganz einfach und gratis: mit einem Tropfen Wasser! Man muss lediglich einen Tropfen Wasser vor die Linse der iPhone-Kamera platzieren – die Oberflächenspannung hält ihn dort – und beim Hindurchfotografieren wirkt der kleine Tropfen wie eine riesige Vergrößerungslinse.

  • Ist der Super-Computer ein Diamant?

    Ist der Super-Computer ein Diamant?

    Forscher-Team gelingt Quantensprung

    Ist ein Quantensprung nun ein besonders großer oder nur ein winzig kleiner Fortschritt? Für Forscher in Harvard und am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching ist es vor allem ein sehr reiner Diamant. Ihnen ist es gelungen, so genannte Qubits (Quantenbits) in einem 99,99% reinen Kohlenstoff-12-Diamanten zu speichern – und zwar nicht für Mikrosekunden bei Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt wie sonst, sondern für zwei Sekunden bei Zimmertemperatur.

  • Macht Facebook unglücklich?

    Macht Facebook unglücklich?

    Schwedische Facebook-Studie überrascht

    Im Juni/Juli 2011 führte Facebook in Schweden eine groß angelegte Studie durch, um das Verhalten der Facebook-Nutzer genauer kennenzulernen. Die Ergebnisse wurden Anfang März 2012 unter großer Aufmerksamkeit in schwedischen Zeitungen veröffentlicht. Sie machen nachdenklich, denn demnach fühlen sich rund eine Million Facebook-Nutzer unglücklich. Zum Beispiel, wenn sie sich nicht mehrmals einloggen können oder – was noch schwerer wiegt – weil sie das Gefühl haben, die meisten anderen Menschen seien glücklicher als sie selbst.