Travelxpense 3.8 verbessert den Datenexport

Neues Release TravelXpense 3.8

Mehr Möglichkeiten beim Datenexport für die Buchhaltung

Pünktlich zum Jahresbeginn 2017 bringt acceptIT ein neues Release der Reisekostensoftware TravelXpense auf den Markt. Mit dem Release 3.8 kann TravelXpense noch individueller an unternehmensspezifische Anforderungen angepasst werden. Dies betrifft insbesondere den Export der Daten zur Weiterverarbeitung durch die Buchhaltung.

Die selbständige Konfiguration von Datenexporten ist für TravelXpense-Kunden längst eine Selbstverständlichkeit. Schließlich optimiert die acceptIT Reisekostensoftware den Abrechnungsprozess abteilungsübergreifend und stellt die Abrechnungsdaten optimal für das jeweils eingesetzte Buchhaltungssystem zur Verfügung.

Ergänzt wurde der individuelle Datenexport nun durch Ausführungsroutinen, die den Export automatisch ausführen, zum Beispiel täglich, wöchentlich oder am Ende des Monats. Außerdem erlaubt es TravelXpense 3.8 projektspezifisch Exporte zu konfigurieren, die nur Angaben zu einem bestimmten Projekt beinhalten. Somit können die einzelnen Kostenarten zu einem bestimmten Projekt ausgewertet und gegebenenfalls einfacher weiterberechnet werden.

Auch die Darstellung der individuellen Exporte in den Export-Ansichten wurde bei TravelXpense 3.8 verbessert.

TravelXpense 3.8 kann nun auch eine vorhandene Fuhrparkverwaltung besser unterstützen. Wenn ein Reiseantrag genehmigt wird, in dem ein Firmenfahrzeug ausgewählt wurde, verschickt das neue Release jetzt automatisch eine entsprechende Meldung an das Fuhrparkmanagement. Dies ist ganz einfach im Setup-Dokument hinterlegt. Weitere Features wurden für einen optimierten Abrechnungs-Workflow angepasst.

Auch das neue Release von acceptIT TravelXpense steht konsequent dafür, individuelle Kundenbedürfnisse mit Softwarestandard in Einklang zu bringen. So bleibt jede individuell konfigurierte TravelXpense-Anwendung voll upgrade-fähig. Sichergestellt wird hierdurch auch, dass stets nach aktuellen Pauschalen und steuerlichen Vorschriften abgerechnet wird – und das ohne zusätzlichen Programmieraufwand beim Kunden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ok