UAM – User Access Manager für IBM Connections

Verwaltet IBM Connections Nutzer

Der User Access Manager (UAM) für IBM Connections vereinfacht das Access Management für externe Gäste und interne User. UAM bietet eine Vielzahl an effizienten Workflows, mit denen Aufgaben wie Registrierung neuer User, Passwortmanagement und Zugriffserlaubnis dynamisch und sicher bearbeitet werden können.

Wie soll sich ein Benutzer zum ersten Mal anmelden? Welche Möglichkeiten möchten Sie einem Benutzer bieten, ein vergessenes Passwort abzurufen? Wie kann ein Benutzer ein Kennwort ändern? Soll ein Benutzer bestimmte Nutzungsbedingungen akzeptieren, um Ihren Service nutzen zu können?

Der User Access Manager (UAM) von TIMETOACT hilft Ihnen bei der Verwaltung dieser Aufgaben. IBM Connections (ab Version 5) erlaubt es auch externen Nutzern, Communitys beizutreten.

Der TIMETOACT User Access Manager (UAM) für IBM Connections vereinfacht die Zugriffsverwaltung sowohl für interne Benutzer als auch für externe Gäste.

UAM Workflow Features

  • Externe bzw. Gastbenutzer einladen
  • Externe können sich für den Zugriff registrieren
  • Verwaltung der Annahme von „Nutzungsbedingungen“ für interne/externe Benutzer
  • Genehmigungs-Workflow für (interne und externe) Zugriffsanfragen
  • Zugriff für einzelne Benutzer beenden
  • Änderungen von Passwörtern (mit definierter Stärke)
  • Wiederherstellung bzw. Zurücksetzen von Passwörtern

Registrierung für IBM Connections

Nach Akzeptieren der von Ihnen definierten Nutzungsbedingungen kann sich ein Nutzer automatisch in IBM Connections registrieren und Zugriff auf Ihr System erhalten.

Über Ihre IBM Notes-Client können Sie Ihre Nutzungsbedingungen überarbeiten, bearbeiten, hinzufügen oder löschen. Dies ist einfach, schnell und bequem, da TIMETOACT UAM das Rich Text Format (RTF) voll unterstützt.

Für Anwender ist die Anwendung komplett via Web-Browser zugänglich. Nur die Konfiguration hat über den IBM Notes Client zu erfolgen.

Das Modul kann vollständig internationalisiert werden. Englisch und Deutsch sind standardmäßig implementiert. Weitere Sprachen können problemlos hinzugefügt werden.

Passwortänderungen

Diese Funktion erlaubt es Benutzern, ihr Kennwort gemäß der Unternehmensrichtlinien in Bezug auf seine Stärke, z. B. Vorgaben zur Länge oder enthaltener Sonderzeichen, selbst zu ändern. Die Validierung der Eingaben erfolgt im Browser sowie auf dem Server. Das neue Kennwort kann sofort nach der Änderung verwendet werden.

Passwortwiederherstellung

Im Fall eines vergessenen Passworts können Benutzer mit Hilfe ihres Benutzernamens ein neues Passwort anfordern. Es wird ein Link zum Zurücksetzen des Passwortes erzeugt und per e-Mail an den Benutzer geschickt. Der Link kann nur einmal verwendet werden und erlischt nach einer vorgegebenen Zeit.

an den Posteingang des Benutzers auch einen Link für das Zurücksetzen eines Kennworts. Die Verknüpfung kann nur einmal verwendet werden und läuft nach einer festgelegten Zeit. Bei Eingabe eines neuen Passworts werden ebenfalls alle Passwort-Vorgaben berücksichtig.

Technisches Details

Das SignIn-System ist eine IBM Notes-Datenbank. Das System erfordert ein Domino LDAP in Verbindung mit IBM Connections und benötigt Zugriff auf den Domino names.nsf. Um eine sofortige Änderung des Kennworts durch einen Benutzer selbst zu ermöglichen, benötigen Benutzer die Berechtigung, ihre persönlichen Dokumente zu ändern.

Informationen zu UAM finden Sie auch direkt auf der TIMETOACT-Seite http://connections-apps.com/product/uam-user-access-manager-for-ibm-connections/