So lizenzieren Sie HCL Domino (und Volt)

News+Notes Flash 5/2020: So lizenzieren Sie HCL Domino (und Volt)

Seit nunmehr 2 Wochen ist HCL Domino Volt verfügbar, das Tool für die Erstellung von Low-Code Webanwendungen ohne spezielles IT-Know-how. Als „Unterbau“ benötigt HCL Domino Volt eine lizenzierte Domino-Infrastruktur. Vor diesem Hintergrund ist ein Blick auf das Lizenzmodell hilf- und aufschlussreich.

Die Fragen unserer Kunden deuten darauf hin, dass das HCL Lizenzmodell auf den ersten Blick verwirrt. Doch es ist genaugenommen vergleichsweise einfach und entspricht der von HCL angekündigten Strategie, mittelfristig alle Domino Lizenzmodelle auf genau zwei neue Modelle umzustellen:

Zwei grundsätzliche Domino Lizenzmodelle

  • HCL Notes Domino Complete Collaboration 11.0 (Complete Collaboration Bundle, CCB)
  • Bundle Mail and Social Collaboration

Beide Lizenzen sind „Miet“-Lizenzen pro Benutzer. Sie beinhalten Serverberechtigungen, weisen aber (anders als seinerzeit die Expresslizenzen) keinerlei Restriktionen auf.

HCL Domino Volt hat, wie gesagt, HCL Domino als „Unterbau“. Um es zu betreiben, wird eine Domino Infrastruktur benötigt, die nach einem der beiden neuen Modelle lizenziert ist. Somit gilt es im ersten Schritt, auf eines der neuen Lizenzmodelle zu wechseln. Dies geschieht kostenneutral (bis auf ein kleine Indexanpassung von ca. 3%) und idealerweise zum Ende der aktuellen Wartungslaufzeit.

Die anschließende HCL Domino Volt Lizenzierung ist nun denkbar einfach: Pro lizenziertem Domino Benutzer ist eine Domino Volt Lizenz zu erwerben. Eine komplette Volt-Lizenzierung beträgt bei bis zu 200 Benutzern 10 Prozent der HCL Domino Jahreslizenzkosten, ab 201 Usern beträgt sie 6 Prozent.

Damit kann jeder im Unternehmen Volt sofort und uneingeschränkt nutzen. Und noch mehr! Denn HCL Domino Volt beinhaltet ein Entitlement, also die Nutzungsberechtigung, für ein wertvolles Tool: den HCL Enterprise Integrator (HEI, vormals Lotus Enterprise Integrator). Mit HEI können Sie Daten aus den verschiedensten Datenbanksystemen wie Oracle, DB2 oder SQL-Server aus Volt und somit aus Domino heraus einfach nutzen.

Im aktuellen HCL Domino Volt Release ist ein anonymer Zugriff auf Volt-Applikationen noch nicht vorgesehen. Dies ist jedoch bereits für das nächste Release, das noch in 2020 kommen wird, angekündigt. Noch ist nicht klar, wie diese Erweiterung in ein entsprechendes Lizenzmodell gegossen wird. Hier halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Rund um das Thema HCL Lizenzen beraten wir Sie gern, auch speziell im Hinblick auf die neuen Lizenzmodelle und Produkte wie HCL Domino Volt.

Sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf  das Gespräch mit Ihnen!

 

PS: Bitte beachten Sie, dass HCL Domino Volt einen Domino Server mit mindestens Version 11.0.1 voraussetzt!
PPS: Was ist HCL Domino Volt? Hier haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt!

Diese Webseite nutzt externe Cookies für Analysewerkzeuge, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen