acceptIT Crawler mit Quickr-Migration

Domino Integrationstool acceptIT Crawler unterstützt jetzt Quickr-Migration

Ab Ende 2017 steht der acceptIT Crawler Version 1.6.1 zur Verfügung, mit der Inhalte aus Domino-Datenbanken automatisiert in IBM Connections veröffentlicht werden können. In der neuen Version bietet acceptIT Crawler jetzt auch eine deutlich optimierte Migration von IBM Quickr Umgebungen.

Die Version 1.6.1 des acceptIT Crawler beinhaltet Optimierungen in Bezug auf die Migration von IBM Quickr Umgebungen. Eine große Herausforderung ist dabei, dass IBM Quickr – z. B. über eigene Formulare – sehr flexibel genutzt werden kann. Entsprechende Formulartypen und IBM Quickr Standardtypen sind in IBM Connections nicht vorhanden, so dass eine Transformation nach IBM Connections erforderlich wird.

Schon seit der Version 1.5 kann der acceptIT Crawler Dateien aus Filesystemen (z. B. Netzlaufwerken) nach IBM Connections übernehmen und dabei die Ordnerstruktur berücksichtigen. Diese Funktionalität findet jetzt auch bei der Migration von IBM Quickr Anwendung.

In Bezug auf IBM Quickr berücksichtigt der acceptIT Crawler jetzt die folgenden anwendungsspezifischen Merkmale für eine Übernahme nach IBM Connections:

  • Migration der folgenden „Quickr-Design-Typen“
    • Räume inkl. Unterräume
    • Ordner inkl. Unterordner (auch innerhalb von Räumen)
    • Dateiübernahme
    • Seitenübernahme (inkl. dem selbst definiertem Design und Anhängen)
    • Übernahme individueller Formulare
  • Migration genereller Eigenschaften
    • Migration des Erstellers/Letzten Bearbeiters eines Raums, eines Ordners, einer Datei oder Seite
    • Migration des tatsächlichen Erstellungs-/ bzw. Änderungsdatums einer Datei oder Seite
  • Zusätzliches Feature
    • Erstellung einer „Mitglieder-Datei“ zur schnellen Erstellung einer Community über Einlesen der Datei mit den „Original-Mitgliedern“

Auf Seiten von IBM Connections existieren einige generelle technischen Einschränkungen, wie zum Beispiel vorgegebene Maximal-Größen für Communitys, Dateien und öffentlichen bzw. Community-bezogenen Wikis.

Für eine erfolgreiche Migration gesamter IBM Quickr Umgebungen hin zu IBM Connections kann über Analyse-Läufe vor der eigentlichen Migration festgestellt werden, wo es zu Problemen beim Import in IBM Connections kommen kann. Über definierte Schwellwerte kann definiert werden, ob

  • ein kompletter IBM Quickr Bereich (inkl. Räume, Unterräume, ...) zu groß ist, um diesen als Community zu importieren
  • ob eine Datei die maximale Größe für eine Einzeldatei überschreitet
  • ob die Anzahl Seiten für die Übernahme als Connections Wiki zu groß ist

Basierend auf den Ergebnissen kann dann eine entsprechende Migrationsstrategie gewählt werden, zum Beispiel, dass ein großer Quickr Raum extrahiert und als einzelne Community in IBM Connections übernommen werden soll.

Weitere deutliche Verbesserungen des Domino-Integrationstools acceptIT Crawler werden im Laufe des ersten Quartals 2018 zur Verfügung stehen. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf eine komfortablere Konfiguration von Ermittlungs- und Verteilungsregeln (insbesondere in Bezug auf Migrationsdaten) per Vorlagen und die Erweiterung der Nutzung von Embedded Experience.

Mit der Version 2.0 wird der acceptIT Crawler Ende Q2 2018 im Schwerpunkt die Integration in IBM Workplace sowie ergänzend in MS SharePoint und Teams fokussieren.