Neues TravelXpense Release

Fokus auf mehr Transparenz bei der Planung

Das neue Release der Reisekostensoftware TravelXpense legt ein besonderes Augenmerk auf die Verbesserung der Antragstellung. Reiseanträge in TravelXpense erzeugen nun auch in der Antragsansicht automatische Kalendereinträge, und der Fuhrparkmanager erhält Einsicht darüber, wann Ressourcen aus dem Fuhrparkt zur Verfügung stehen müssen. Insgesamt sorgt TravelXpense für eine transparentere Planung auf der Personal- und auf der Ressourcen-Seite.

Bei der Planung von Geschäftsreisen wird es immer dann umständlich, wenn die persönlichen Kalender nicht auf dem neusten Stand sind. Hier bietet das neue TravelXpense Release nun Unterstützung. Jetzt erzeugt die Reisekostensoftware bereits bei der Beantragung einer Reise automatisch entsprechende Kalendereinträge, die mit „Vorgemerkt“ markiert sind. Nach erfolgter Genehmigung löscht TravelXpense diese Markierung, und wenn nicht genehmigt wird, löscht TravelXpense den Eintrag ganz.

Und wenn die entsprechende Termin-App, wie beispielsweise der acceptIT Calendar, eingesetzt wird, sind diese Kalendereinträge selbstverständlich auch auf den mobilen Endgeräten verfügbar.

Ebenfalls im Hinblick auf mehr Transparenz wurde der „Kurzantrag“ optimiert. Hier kann nun das Reisemittel vorab ausgewählt werden. Sollte ein Fahrzeug aus dem Fuhrpark benötigt werden, so erhält der Fuhrparkmanager entsprechenden Einblick und kann hierdurch die Ressource reservieren.

TravelXpense unterstützt die tagesaktuelle Umrechnung von in Fremdwährung getätigten Auslagen durch automatische Hinterlegung des offiziellen Referenzkurses. Auslagen in Währungen, für die kein offizieller Kurs veröffentlicht wird, z. B. Taka in Bangladesch, können ab dem neuen Release ebenfalls in der Abrechnung eingetragen werden.

Weitere Verbesserungen betreffen die individuelle Anpassbarkeit an unternehmensspezifische Regelungen sowie das Benachrichtigungskonzept. So kann in dem neuen Release beispielsweise konfiguriert werden, ob im weiteren Workflow eine Benachrichtigung an den Besitzer oder den Ersteller eines Antrages (im Namen von) oder an beide erfolgen soll.

Konsequent im Mittelpunkt der acceptIT TravelXpense Entwicklung steht, individuelle Kundenbedürfnisse mit Softwarestandards in Einklang zu bringen. Jede individuell konfigurierte TravelXpense-Anwendung bleibt voll upgrade-fähig.