TravelXpense 3.6 : Oberfläche und Workflow verbessert

Smarte Reisekostenabrechnung noch benutzerfreundlicher

acceptIT bringt Anfang Juli die Reisekostenabrechnungs-Software TravelXpense in der Version 3.6. auf den Markt. Das neue Release wartet mit einer optimierten Oberfläche und einer Verbesserung des Workflows auf. Auch die Benutzerhilfe wurde deutlich erweitert.

Beim neuen Release ihrer Reisekosten-Software TravelXpense hat acceptIT ein besonderes Augenmerk auf eine bessere Unterstützung der Benutzer gelegt. Unter anderem wurden neue Ansichten angelegt bzw. bestehende Ansichten erweitert. In der neuen Version ist beispielsweise sofort zu sehen, ob alle Belege einer Abrechnung vorhanden sind oder einige noch nachgereicht werden müssen. Auch die Belegung der Felder mit Vorgabewerten wurde optimiert. Durch diese Neuerungen wird das Erstellen und Überprüfen der Reisekostenabrechnungen noch flüssiger.

Viele Neuerungen betreffen den Abrechnungs-Workflow: Das neue TravelXpense ermöglicht es durch Einführung einer neuen Rolle, zwischen dem Zweit-Prüfer und dem Zahlungsverantwortlichen zu unterscheiden und enthält nun auch eine neue Stellvertreterregelung für den Vorgesetzten. Es kann in der Version 3.6 nun optional eingestellt werden, ob Abrechnungen im Entwurfsstatus nur von dem Ersteller gesehen werden können.

Auch die Benutzerhilfe von TravelXpense wurde im neuen Release deutlich erweitert. acceptIT hat die TravelXpense-Dokumentation jetzt auch als Domino-Datenbank hinterlegt. Ganz neu sind auch die Hilfe- bzw. Erklär-Videos, mit denen einzelnen Arbeitsabläufe in TravelXpense Schritt für Schritt erläutert werden.

Alle Erweiterungen gelten sowohl für die Notes Client Version als auch für die Browser-Version von TravelXpense.

am 25 Juni 2014
Diese Webseite nutzt externe Cookies für Analysewerkzeuge, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen
Mit Cookies nutzen Ohne Cookies nutzen