Sievert AG baut auf TravelXpense

acceptIT Software löst Altanwendung auf IBM Notes/Domino Plattform ab

Wenn einer eine Geschäftsreise tut, dann soll die Abrechnung schnell und unkompliziert erfolgen. Bei der Sievert AG gilt diese Prämisse seit vielen Jahren. Nach der Supportaufkündigung der Altanwendung musste deshalb schleunigst eine neue Reisekostenabrechnungssoftware her. Schnell fiel die Wahl auf TravelXpense von acceptIT. Nicht zuletzt, weil bei der Sievert AG IBM Notes/Domino als strategische Plattform gesetzt ist.

TravelXpense deckte bei der Sievert AG von vornherein nahezu vollständig die Anforderungen der Anwender ab, die mit der Funktionalität der bis dato eingesetzten Software recht zufrieden waren. So verging zwischen der Suche nach einer neuen Lösung bis zu vollständigen Implementierung von TravelXpense an den mehr als 30 deutschen Standorten des Unternehmens lediglich ein halbes Jahr.

TravelXpense bildet das deutsche Reisekostenrecht ab. Gleichzeitig kann es auch unternehmensspezifische Regelungen umsetzen. Eine Möglichkeit, von der die Sievert AG gern Gebrauch macht. Ein weiterer Vorteil von TravelXpense: Da es in der Bedienung viele Ähnlichkeiten zum Altsystem aufwies und außerdem intuitiv bedienbar ist, hatte die Sievert AG nach der Systemumstellung kaum Schulungsbedarf.

Auch In Puncto Funktionalität, Technologie, Updatefähigkeit und somit Zukunftssicherheit konnte die Reisekostenabrechnungs-Software TravelXpense des Paderborner IBM Premier Business Partners acceptIT überzeugen.

Viele Vorzüge von TravelXpense, die den reisenden Mitarbeitern der Sievert AG eher im Verborgenen liegen, sind in der IT wie auch im Controlling sehr geschätzt: Zum Beispiel die automatische Anpassung der Software an geänderte Rechtsvorschriften innerhalb des bestehenden Wartungsvertrages. Dies sichert die Zukunftsfähigkeit und ist darüber hinaus ein echter finanzieller Vorteil gegenüber den teuer bezahlten Anpassungen des Altsystems.

Pressemitteilung als PDF-Dokument herunterladen

am 27 Februar 2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ok