acceptIT Crawler 1.5: das ist neu

acceptIT Crawler 1.5

Infos in IBM Connections integrieren und optimal nutzen

Ab Anfang 2016 steht der acceptIT Crawler in der neuen Version 1.5 zur Verfügung. Viele Verbesserungen betreffen den Kern der Lösung, die Integration von Informationen aus Domino-Datenbanken in IBM Connections. Unter anderem wurden das Handling von Anhängen und das Updaten von Einträgen optimiert.

acceptIT Crawler filtert aus den verschiedenen IBM Domino-Anwendungen die für Sie wichtigsten Informationen und Daten und integriert sie in IBM Connections. Eine Oberfläche - alle Informationen: zum Beispiel neue Anfragen aus dem CRM, neue Tickets aus dem Support-Tool oder eine neuer Reisekostenantrag aus der Reisekostensoftware.

Im neuen Release 1.5 ist es möglich, auch Anhänge in Wikis, Foren, Blogs und Aufgaben automatisch hochzuladen, dies betrifft auch die in Quelldokumenten eingebetteten Anhänge. Dateien können über den Crawler nun auch in Ordner und Communities hochgeladen werden und es können Berechtigungen darauf gesetzt werden.

Für Aufgaben kann jetzt neben dem Startdatum auch das Fälligkeitsdatum übermittelt werden. Außerdem enthält der neue Crawler eine vollständige Tag-Unterstützung. Hierdurch können die geposteten Elemente über die Connections-Suchfunktionen deutlich besser gefunden werden.

Mit der nächsten Version kann der Crawler die Embedded Experience von IBM Connections befüttern, und zwar über ein gepostetes Gadget im Activity Stream. Damit ist es beispielsweise möglich, eine Reisekostenabrechnung direkt aus dem in Connections veröffentlichtem Status-Update zu genehmigen.

Der neue acceptIT Crawler kann jetzt auch existierende Einträge in Blogs, Wikis, Foren und Aufgaben updaten. Falls das Modul eine Versionierung unterstützt, wird diese automatisch mitgeführt, zum Beispiel bei Wikis.

Alternativ zum „technischen User“ kann der acceptIT Crawler nun auch Einträge im Namen von „echten“ Benutzern posten. Hierdurch kann zum Beispiel eine verbesserte Wahrnehmung der Informationen innerhalb von IBM Connections erzielt oder Informationen besser zugeordnet werden.

Das im Laufe des kommenden Jahres geplante nächste Release wird viele weitere neue bzw. optimierte Features enthalten. Unter anderem wird zukünftig der Crawler Task skalierbar sein und auch im Application Server (Tomcat, WebSphere, ....) laufen. Außerdem werden dann auch relationale Datenbanken angebunden werden können. Die Administration wird mit der geplanten Version deutlich komfortabler, da das Admin-Frontend des Crawlers dann auch im Browser zur Verfügung stehen wird.

Selbstverständlich werden dann auch die mit den nächsten Releases kommenden IBM Connections Funktionen unterstützt. wie z.B. "Unter-Ordner".

am 26 November 2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ok