"acceptIT hat uns ein faires Angebot unterbreitet. Alle Mitarbeiter haben die neue Lösung schnell akzeptiert.“

Stefan Brockmann, Leiter IT Development, SENATOR INTERNATIONAL

„Smartwork 'Aufgaben' ist für uns mittlerweile ein unverzichtbares Tool zur Führung von Teams, zur Dokumentation und zum Controlling von Aufgaben. Mit acceptIT haben wir einen Partner, der unbürokratisch und schnell unsere Anforderungen umsetzt und jederzeit professionelle Hilfe anbietet.“

Uwe Dennerlein, Abteilungsleiter Informationstechnologie, Stadtwerke Forchheim

„Das Projekt lief wie gewohnt professionell und im zeitlichen Rahmen, bei minimalen Ausfallzeiten des Systems. Es ist ein großer Vorteil, dass wir bei acceptIT einen festen Ansprechpartner haben, der unsere Konfiguration kennt.“

Matthias Bulius, IT-Leiter POINT WERBEAGENTUR GmbH

„Wir hatten bereits einen guten Kontakt zu acceptIT. Es waren zahlreiche Referenzen aus ähnlichen Projekten vorhanden und der konkrete Lösungsvorschlag für unsere Aufgabenstellung hat uns sofort überzeugt.“

Werner van der Sanden, IT-Projektleiter, RINGSPANN GmbH

"TravelXpense ist im gesamten Unternehmen etabliert, und die Nutzer sind angenehm überascht, wie schnell die Reisekostenabrechnngen abzuwickeln sind. Gut für uns: Der Support-Bedarf ist minimal, und wenn wir doch einmal nicht weiterhelfen können, unterstützt der Hersteller schnell und unbürokratisch."

Dr. Dirk Kirchhoff, Teamleiter Lotus Notes/Domino, Nolte Küchen

 

"Der Einsatz von acceptIT Crawler hat die Veröffentlichung von Informationen in den Blogs und Foren von Connections deutlich vereinfacht und die Akzeptanz der Benutzer spürbar verbessert."

Werner Meyer zu Ermgassen,
Leiter Informations- und Kommunikationstechnik Gesamtmetall

"Mit TravelXpense haben wir eine bedienerfreundliche Software gefunden, die uns optimal unterstützt und gleichzeitig Kosten spart. Der Kontakt zu acceptIT war immer freundlich und professionell."

Knud Schröder, IT-Administrator, JK Holding

"Die acceptIT Mitarbeiter haben ein fundiertes und breites Wissen im Bereich Notes/Domino und kennen sich auch mit ergänzenden Tools sehr gut aus. Proaktiv, pünktlich und zuverlässig werden alle Aufgaben bestens erledigt."

Herbert Paschke, Gruppenleiter „EDV-Systeme“ DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück

Software-Lösungen und IT-Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen

Forrester Studie bringt die Benefits ans Licht

Diese Studie bringt es ans Licht!

acceptIT findet: diese Studie sollten alle Geschäftsführer und CIOs kennen

Die im Januar veröffentlichte Forrester Studie "The Total Economic Impact Of IBM Domino" bringt ans Licht, was acceptIT Geschäftsführer Stefan Lage durch seine langjährige Tätigkeit als Berater und Dienstleister vielfach bestätigt sieht: Clevere Geschäftsführer und CIOs setzen seit langem auf IBM Domino und werden es weiter tun.

Lage kennt etliche Beispiele von "Migrations"-Projekten, die letztlich sowohl funktional als auch finanziell katastrophale Auswirkungen für die betreffenden Unternehmen hatten. Die Studie nun, so empfiehlt er, sollte alle Entscheider wachrütteln – und das hoffentlich, bevor sie über einen Systemwechsel nachdenken.

„Es ist hinlänglich bekannt, dass Domino eine erstklassige, zuverlässige Plattform ist, die jedem Unternehmen einfache und schnelle Anwendungsentwicklung mit Workflow-Automatisierung erlaubt und alles mitbringt, was für effiziente Collaboration gebraucht wird", weiß Lage.

Die Studie "The Total Economic Impact Of IBM Domino" packt die Kosten- und Nutzen-Vorteile von Domino jetzt auf den Tisch - mit  konkreten Zahlen und Fakten der befragten Unternehmen. Sie zeigt transparent und simpel auf, was es für Ihr Unternehmen finanziell bedeutet, wenn Sie Domino ablösen: Dass zum Beispiel die Kosten für alternative Software bis zu 2,8 Mio. Dollar verschlingen in den ersten 3 Jahren. Oder dass Ihre IT Infrastruktur und zusätzlich benötigte IT Ressourcen Sie in diesem Zeitraum weitere 800.000 Dollar kosten können.

"Neu oder geheim sind diese Erkenntnisse nicht", meint Stefan Lage und ergänzt: "Was mich nur immer wieder überrascht, ist, dass diese Fakten auf Entscheider-Ebene bei den Überlegungen zu einem Systemwechsel so häufig ignoriert werden." Er empfiehlt: "Schauen Sie in die Forrester-Studie!"

Wenden Sie sich gern auch direkt an uns. Gern sprechen wir mit Ihnen auch darüber, was uns ehemalige Domino-Kunden über den Systemwechsel rückblickend verraten haben. Bitte rufen Sie uns an +49 5251 693980 oder schreiben Sie uns eine Nachricht!

Diese Webseite nutzt externe Cookies für Analysewerkzeuge, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen